Lade
Herausforderung

SWITCH MATERIALS Inc. aus Vancouver (Kanada) entwickelt foto- und elektrochromatische Technologien für die Bereiche Automobil, Architektur und Transport. Ihr erstes Produkt ist eine Folie, die es ermöglicht Glasflächen (Schiebedach) in Autos automatisch zu verdunkeln und wieder aufzuhellen. SWITCH MATERIALS beauftragte uns mit der Neugestaltung ihrer Identität und Gestaltung.

Idee & Umsetzung

Markus Slawik erarbeitete zunächst mit den Geschäftsführern und Wissenschaftlern hinter SWITCH Materials ein neues Markenkonzept. Wie soll SWITCH in Zukunft nach Außen auftreten? Welche Inhalte sollen kommuniziert werden? Wie sprechen sie internationales Publikum an? Zusammen mit der Dipl. Designerin Franziska Paul entstand darauf die visuelle Identität mit neuem Logo und Gestaltungssystem. Der Prozess des „switchen“ wurde leicht verständlich im Signet aufgegriffen; die Verbindung zu chemischen Prozessen und der Solarwelt geschlossen.

switchmaterials_screen2

Online

Die neu entwickelten Technologien von SWITCH MATERIALS sind im Alltag einfach in der Anwendung – durch einen Knopfdruck verdunkelt sich Glas. Jedoch steckt dahinter aufwendige Forschung und komplizierte Verfahren. Deshalb war es wichtig auch den Internetauftritt einfach bedienbar zu machen und die Verfahren gebührend erklären zu können. Wir setzten dabei auf WordPress als CMS und setzten die Inhalte mit modernen Slideshows und Videos um.

switchmaterials_screen4

switchmaterials_screen3